Freiwillige Feuerwehr Sonsbeck

Sonsbeck - Hamb - Labbeck

Letzte Einsätze

13.06.2024
Hilfeleistung
Dassendaler Weg
weiterlesen
11.06.2024
Hilfeleistung
Wildpaßweg
weiterlesen
10.06.2024
Brandeinsatz
Dassendaler Weg
weiterlesen
 

Eingeklemmte Person

Techn. Rettung > Person eingeklemmt
Einsatzort Details

Hochstraße
Datum 22.04.2023
Alarmierungszeit 16:12 Uhr
Einsatzende 17:26 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 14 Min.
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Einheit Sonsbeck
Einheit Hamb
Rettungsdienst
Polizei
Christoph 9

Einsatzbericht

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hochstraße zwischen einem Fahrrad und einem PKW wurde der Radfahrer unter dem PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Die Feuerwehr Sonsbeck wurde am Samstagnachmittag mit ihren Einheiten Sonsbeck und Hamb gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Hochstraße in Sonsbeck gerufen. Dort waren in Höhe einer Querungshilfe ein Fahrrad und ein PKW zusammengestoßen. Der Radfahrer geriet hierbei vollständig unter das Fahrzeug und war unter diesem schwerverletzt eingeklemmt.

Die Feuerwehr Sonsbeck übernahm die medizinische Erstversorgung des Fahrers von den engagierten Ersthelfern und leitete die technische Rettung ein. Hierzu wurde der PKW beidseitig mit pneumatischen Hebekissen angehoben und unterbaut, sodass die eingeklemmte Person gemeinsam mit dem zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungsdienst befreit werden konnte.

Zur Versorgung des Mannes landete ein Rettungshubschrauber in der Nähe der Unfallstelle, die Besatzung wurde von der Feuerwehr mit einem Fahrzeug abgeholt und zur Einsatzstelle transportiert. Nach der Erstversorgung in einem Rettungswagen wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber der Essener Uniklinik zugeführt.

Die Begleiter des Mannes sowie die Fahrerin des PKW mussten ebenfalls von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort behandelt und betreut werden, wurden jedoch nicht in Krankenhäuser transportiert.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen, der Verletztenversorgung und der Unfallaufnahme der Polizei musste die Hochstraße im Bereich der Unfallstelle vollständig gesperrt werden. Für die Feuerwehr Sonsbeck war der Einsatz nach gut einer Stunde beendet. Im Einsatz waren ca. 30 Einsatzkräfte der Einheiten Sonsbeck und Hamb.